Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Montag, 29. November 2010

Edinburgh - wir waren dort!

Hallo Leute,

dieses Wochenende haben Johanna und ich in Edinburgh verbracht und Edinburgh lässt sich ganz einfach beschreiben: toll, super, schön, aufregend, lebhaft, winterlich, freundlich, etc. --> also, einfach nur klasse!

Am Samstag sind wir um 9 in der Früh mit dem Zug von York nach Edinburgh. Bereits die Zugfahrt war super, weil wir viel von der schön verschneiten Landschaft gesehen haben.

Das Wetter war so gut, dass wir einen gaaanz weiten Blick hatten.

Die Hälfte der Strecke fuhren wir an der Küste entlang und wir hatten einen tollen Blick auf die Nordsee.

Durch Newcastle sind wir auch durchgefahren mit dem Zug. Die Stadt an sich hatte zwar nicht besonders viel zu bieten - aber die Brücken die es dort zu sehen gab, waren schon irgendwie nett ;) ich glaube, ich habe noch nie so viele Brücken auf einmal irgendwo gesehen!

Je näher wir Edinburgh kamen, desto hügeliger wurde die Landschaft, bis wir sogar "Berge" wahrnehmen konnten! Das war unglaublich schön!

Unser erster Weg in Edinburgh war zur Tourismus Information damit wir uns einen Stadtplan besorgten und sofort ausfindig machten, wo den das Hardrock Cafe Edinburgh ist ;) - das komische war, ich wusste gar nicht, dass es dort ein Hardrock Cafe gibt, ich hab es nur geräumt, dass ich dort war - und dann gibt es doch tatsächlich eines!!!!!!!!!!!!!!!! Mein Traum wurde wahr *haha*
Doch unser nächster Weg war dann in die Wohnung von Helen wo wir diese Nacht verbrachten und erst dann gings wieder ins Stadtzentrum.


Im Stadtzentrum sind wir dann also gleich einmal ins Hard Rock Cafe ;) ;) ;)

Da sind die Türgriffe E-Gitarren und der (künstliche) Bux vor der Tür - das nenn ich stylish!!!!


Das Hard Rock Cafe ist eigentlich viel mehr ein Restaurant als ein Cafe und wir mussten so ca. 40 Minuten auf unseren Tisch warten. Aber nachdems ja den Shop gibt in dem man soooo schön einkaufen kann ... ;) ;) ;)
Ganz zu meiner Freude hab ich - nachdem das Hard Rock Cafe ja sowas wie ein Rock "Museum" ist - ein paar Ausstellungsstücke von ACDC, den Sex Pistols, den Red Hot Chilli Peppers (nicht zu verwechseln mit den schottischen Red Hot Chili Pipers!!!!), Limp Bizkit, Marilyn Manson, etc. gesehen...


Nachdem Johanna und ich nicht mit einem Hard Rock Restaurant gerechnet gehabt haben und uns auf dem Weg Paella und Fried Rice with King Prawns (Reis mit Garnelen) gekauft haben, gabs im Hard Rock Cafe "nur" einen irgendwas Fudge - ein Brownie mit Vanilleeis und Schlagobers. Geschmacklich nicht besonders hervorgetan hat sich mein Bier dazu *haha*


Am 30. November ist in Schottland St. Andrews Tag, er ist der Patron Schottlands. Darum gab es in der Nähe vom Hard Rock Cafe eine Veranstaltung wo TänzerInnen gerade den Leuten einen Tanz zu Will Smith's Wild Wild West beibrachten. Als sie uns dann auch aufforderten mit zu machen, war es uns ein wenig zu heiß auf dem Pflaster und wir sind wieder in die Kälte verschwunden.

Die Einkaufsstraße von Edinburgh hat es uns irgendwie angetan und wir konnten nicht anders als dem "Schottischen Shop" einen Besuch abzustatten. Wir sind jetzt stolze Besitzerinnen eines "Kilts" - sogar mit Kilt Nadel ;) und ausserdem hab ich mir dort Lammfell Schuheinlagen gekauft, die mich vor dem Erfrierungstod gertettet haben.

Auf der Princess Street (oder wie die geheißen hat ;) ...) ging es ganz schön lebhaft zu, was wohl mit dem "Jahrmarkt" und Weihnachtsmarkt zusammen hing...





Auf dem Weihnachtsmarkt speilen sie relativ laute, coole Musik - das ist im Vergleich zu Österreich fast ein bisschen cooler! Auf dem Markt gab es sogar Glühwein, Punsch und Glühmost - aber über keines der Dinge hab ich mich so recht drüber getraut - ich glaub das wird noch warten bis ich in Österreich bin.

Unser erster Tag war nach dem Christkindlmarkt mehr oder weniger vorbei und wir sind wieder zurück in unser Quartier spaziert wo wir dann mehr oder weniger in voller Montur geschlafen haben. Es war soooo eisig kalt, dass es mich wundert dass auf uns keine Eiszapfen gewachsen sind!

Mehr von unserem Edinburgh Trip gibts in einem zweiten Blogeintrag.
Bis bald, Carolina

Kommentare:

  1. red nose carolina,
    tolle bilder, tolle sache, karl hat sich edinburgh bereits in google earth angeschaut ♥ :)

    AntwortenLöschen
  2. ja stimmt - die red nose werd ich scheinbar gar nicht mehr los da...

    edinburgh, da müsst ihr unbedingt hinschaun mal! und gut möglich, dass ich dann auch mitkomm weils mir so gut gefällt!

    bei helen ist immer ein platz frei hat sie gemeint.

    AntwortenLöschen